Höhepunkte

  • Bangkok
  • Siem Reap
  • Angkor
  • Phnom Penh

Entdecken Sie mit KambodschaNeo in kürzester Zeit die Höhepunkte dieses unverwechselbaren Landes. Auf der Rundreise von Bangkok nach Phnom erleben Sie Natur, Kultur und Geschichte in einem. Sie besuchen zum Beispiel die berühmten Tempelanlagen von Angkor Wat und bestaunen die schöne Landschaft Kambodschas bei einer Bootstour auf dem Tonle Sap. Begeben Sie sich auf eine unvergessliche Rundreise, von der Sie sicherlich noch jahrelang schwärmen werden! 

Inklusive:
  • 5 Übernachtungen inklusive Frühstück
  • Alle Transfers
  • Englischsprachige Reiseleiter in Angkor Wat und Phnom Penh

ab 365 €

Reiseverlauf

  • 1 Abflug aus Deutschland
  • 2 Reise von Bangkok nach Siem Reap

    Nun kann Ihre Reise nach Kambodscha beginnen. Sie werden am frühen Morgen von Ihrem Fahrer am Hotel abgeholt und fahren im Bus zur Stadt Aranyaprathet, die an der Grenze zu Kambodscha liegt. Am Grenzschalter erhalten Sie dann Ihr Visum, wofür sie zwei identische Passfotos und 25 USD benötigen. Danach geht es zu Fuß nach Poi Pet. Von da aus bringt Sie Ihr neuer Fahrer nach Siem Reap. Auf der Fahrt passieren Sie alte Dörfer und können sich so vom Alltag der Einheimischen ein Bild machen. Am Nachmittag erreichen Sie das komfortable Hotel. Kommen Sie erst einmal in Ruhe an und probieren Sie danach ein paar landestypische Spezialitäten in einem der zahlreichen Restaurants der Stadt. Ein perfekter Start!

  • 3 Tempelstadt Angkor

    Heute erkunden Sie Angkor Wat. Als das größte und bekannteste Tempelareal in der Region Angkor in Kambodscha hat das UNESCO-Weltkulturerbe ihren ganz besonderen Charme. Ihr Reiseleiter führt Sie zum Südtor von Angkor Thom sowie zum Bayon-Tempel und erklärt Ihnen dazu interessante geschichtliche Hintergründe. So waren beispielsweise Angkor Wat und auch die restlichen Tempelanlagen von Siedlungen umgeben, die aber leider nicht mehr erhalten sind. Lassen Sie sich in eine Zeit zurückversetzen, in der noch so imposant und aufwendig gebaut wurde und fangen Sie die Eindrücke mit Ihren Sinnen ein. Sie werden sie immer in Erinnerung behalten! (F)

  • 4 Ein Tag ganz individuell

    Heute können Sie frei entscheiden, wonach Ihnen gerade ist. Entdecken Sie die Kunst und Kultur Kambodschas und bummeln Sie durch das Zentrum von Siem Reap. Hier können Sie typische Souvenirs erwerben oder das Treiben auf den Straßen von zahlreichen Cafés aus beobachten. So können Sie Land und Leute bestens auf sich wirken lassen. Schlendern Sie über den bunten Markt von Siem Reap und nehmen Sie die Düfte typischer Gewürze der kambodschanischen Küche wie zum Beispiel Minze, Zitronengras und Koriander auf. Haben Sie schon einmal frittierte Heuschrecken probiert? Hier können Sie diese Delikatesse kosten! Natürlich können Sie auch ein zweites Mal die Tempel von Angkor bestaunen oder einen anderen Ausflug unternehmen. Beispielsweise ist die Fahrradtour durch die ländliche Umgebung von Siem Reap eine beliebte Aktivität. Wenden Sie sich einfach an Ihren Reiseleiter. (F)

  • 5 Mit dem Boot über den Tonle Sap nach Phnom Penh

    Mit dem Boot geht es heute über den See Tonle Sap nach Phnom Penh. Es ist der größte See Südostasiens und eines der weltweit fischreichsten Binnengewässer. Vom Dach des Bootes aus haben Sie eine wunderbare Aussicht auf den See und die Ufer. Lassen Sie die Seele bei einem guten Buch baumeln oder sich von der schönen Natur begeistern. Außerdem können Sie den Alltag der am Ufer lebenden Menschen hautnah miterleben und vorbeiziehende Kormorane beobachten. Auch im klimatisierten Innenraum des Bootes ist diese Tour bei einem kühlen Getränk und stimmungsvoller Musik ein unvergessliches Erlebnis. In der Regenzeit (Ende März- Ende Juli) wird die Bootstour durch eine Bustour über Land ersetzt. Am Nachmittag haben Sie Zeit, Phnom Penh in Eigenregie zu entdecken. Bewahren Sie sich aber das Nationalmuseum, die Silberne Pagode, den Königspalast und den Tempel des Smaragd-Buddhas für den nächsten Tag auf. Diese Sehenswürdigkeiten besuchen Sie am nächsten Tag zusammen mit Ihrem Reiseleiter. Das Nationalmuseum ist aus dem Jahr 1917 und beherbergt eine große Sammlung von Khmer Kunstobjekten. Vielleicht haben Sie Lust auf eine Shoppingtour durch das quirlige Phnom Penh? Oder Sie wollen die 1,5 Millionen Einwohner Stadt einmal von oben sehen? Dann begeben Sie sich doch auf eine der zahlreichen Dachterrassen und genießen Sie den atemberaubenden Ausblick! (F) Was für eine tolle Rundreise.

  • 6 Phnom Penh, Tuol Sleng Museum und Killing Fields

    Nachdem Sie am Morgen die bekanntesten Sehenswürdigkeiten Phnom Penhs mit Ihrem ortskundigen Reiseführer entdeckt haben, werden Sie nun zum Tuol Sleng Museum und den Killing Fields gefahren. Die kommunistischen bzw. maoistischen Roten Khmer haben in Kambodscha zwischen 1975 und 1979 mehr als 17.000 Menschen gefoltert und umgebracht. Die damaligen Zustände werden im Tuol Sleng Museum und auf den Killing Fields dargestellt. Das Tuol Sleng Museum ist das damalige Gefängnis der Roten Khmer und soll an die dortigen Einzelschicksale und begangenen Verbrechen erinnern. (F)

  • 7 Eine erlebnisreiche Rundreise geht zu Ende

    Heute sind Sie am Ende Ihrer Rundreise angekommen. Für die Rückreise nach Bangkok können Sie entweder den Bus oder das Flugzeug nutzen. Wenn Sie noch mehr von Kambodscha sehen möchten, können Sie zum Beispiel ein paar Tage an den schönen Stränden des Landes entspannen oder die Weiterreise über den Delfinfluss nach Süd-Laos antreten. Sprechen Sie mit unseren Reisespezialisten über Ihre individuellen Wünsche! (F)

Galerie

Jetzt anfragen

0221 93372-850

Judith Beunings

Ihre Kambodscha-Spezialistin