Höhepunkte

  • Saigon
  • My Tho
  • Cai Be
  • Chau Doc
  • Phnom Penh
  • Battambang
  • Siem Reap
  • Phan Thiet

Prunkvolle Tempelanlagen, alte Kolonialstädte, natürliche Seen und weiße Traumstrände – diese einzigartige Rundreise vereint alle Schätze Vietnams und Kambodschas. Auf der Kreuzfahrt entlang des Mekongs entdecken Sie ursprüngliche Dörfer sowie lebendige Städte. Zudem passieren Sie herrliche Landschaften mit unzähligen Vogel-und Fischarten auf dem Tonle Sap See, Südostasiens fischreichstes Binnengewässer. Danach besuchen Sie die berühmten Tempelanlagen von Angkor – ein absolutes Muss! Im Anschluss an die vielfältigen Ereignisse Ihrer Rundreise warten ein paar erholsame Tage am feinen Sandstrand von Phan Thiet auf Sie! 

Inklusive:
  • 14 Übernachtungen mit Frühstück in komfortablen und luxuriösen Hotels (Kategorie 2 und 3), davon 3 Übernachtungen in klimatisierter Kabine auf dem Kreuzfahrtschiff
  • Verpflegung laut Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Alle Eintrittsgelder für das im Text beschriebene Programm
  • Englischsprachige Reiseleitung auf dem Mekong, ansonsten deutschsprachig
  • Transfers und Fahrten mit privatem, klimatisiertem Fahrzeug und eigenem Fahrer
  • Flug Siem Reap – Saigon in Business Class
  • Reisepreissicherungsschein

ab 3.237 €

Reiseverlauf

  • 1 Abflug aus Deutschland
  • 2 Saigon – Die Reise kann beginnen

    Ankunft am Flughafen von Saigon und Transfer mit Ihrem Reiseleiter zu Ihrem komfortablen Hotel. Kommen Sie in Ruhe an und erholen Sie sich ein wenig von dem Flug. Wenn Sie Lust haben, machen Sie eine Stadtbesichtigung, zum Beispiel mit der Fahrradrikscha. Saigon ist das Wirtschafts- und Handelszentrum Vietnams und eine Stadt der Gegensätze: Gläserne Wolkenkratzer neben imposanten Tempeln, moderne Geschäftsleute und betende Gläubige, duftende Garküchen, aber auch hippe Edelrestaurants. An gefühlt jeder Ecke der Metropole wird gebaut, die Möglichkeiten scheinen hier unbegrenzt zu sein. Lassen Sie die Kontraste auf sich wirken und gewöhnen Sie sich langsam an die Hektik dieser pulsierenden Großstadt. Abends probieren Sie die berühmten vietnamesischen Frühlingsrollen und stimmen sich auf Ihren wohlverdienten Urlaub ein. 

  • 3 Kreuzfahrt: Von My Tho nach Cai Be

    Heute lohnt es sich früh aufzustehen, denn Sie starten Ihre besondere Kreuzfahrt-Rundreise. Ihr Chauffeur holt Sie am Hotel ab und bringt Sie zum Hafen von My Tho. Dort gehen Sie an Bord, wo Sie von der Crew bereits mit einem Willkommensgetränk erwartet werden. Lernen Sie die anderen Reisenden kennen und erkunden Sie das mit allem Komfort ausgestattete Schiff. Das Kreuzfahrtschiff legt ab und ihre Reise auf dem Mekong-Delta kann beginnen. Beobachten Sie Bauern bei ihrer täglichen Arbeit am Ufer und beobachten Sie die Flora und Fauna. Abends lassen Sie sich von dem Koch verwöhnen und genießen Ihr Dinner bei stimmungsvoller Musik und hervorragendem Service. Lassen Sie den faszinierenden Sternenhimmel auf sich wirken und den ersten Abend an Bord langsam ausklingen. (Englischsprachiges Bordpersonal) (F) (A)

  • 4 Kreuzfahrt: Von Cai Be nach Sa Dec

    Wenn Sie aufwachen, müssen Sie vielleicht einen kleinen Moment überlegen, wo Sie sich befinden: Auf dem Kreuzfahrtschiff, mitten im Mekong-Delta! Nachdem Sie sich frisch gemacht haben, frühstücken Sie ausgiebig und kosten die wundervolle Sicht aus. Nun geht es für Sie zum schwimmenden Markt Cai Be. Sie werden von dem Trubel durch die vielen, ihre Produkte anpreisenden Händler sowie von der Vielfalt der exotischen Waren beeindruckt sein. An den sattgrünen Reisfeldern und exotischen Obstgärten der Umgebung kann man sich kaum sattsehen. Sie machen Halt und können sich an Land die einzelnen Schritte bei der Herstellung von Reiskeksen und Süßem aus Kokosnuss erklären lassen. Auch der Besuch einer Obstplantage ist Teil des heutigen Programms. Am Nachmittag kommen Sie am Hafen von Se Dec an. Von dort fahren Sie in einem traditionellen Sampan zur ursprünglichen Insel Binh Thanh, wo Sie kleine örtliche Handwerksbetriebe besuchen. Hier ist es fast so, als wäre die Zeit stehen geblieben. (Englischsprachiges Bordpersonal) (F) (M) (A)

  • 5 Kreuzfahrt: Von Cai Be zur Grenzstadt Chau Doc

    Heute gelangen Sie zur Grenzstadt Chau Doc. Dort besuchen Sie den bunten Markt und können das Treiben beobachten. Anschließend fahren Sie zu einem schwimmenden Dorf und besichtigen eine Fischfarm. Hierzulande sind viele Familien auf die Erträge aus den Fischfarmen angewiesen. Nun ist es Zeit sich zurück an Bord zu begeben, denn Sie überqueren die Grenze zu Kambodscha. Während das Bordpersonal die nötigen Visaangelegenheiten regelt, können Sie sich eine Auszeit nehmen und auf dem Sonnendeck entspannen. Bei einem guten Buch und einem Glas frisch gepressten Zuckerrohrsaft lassen Sie es sich gut gehen. Wieder ein perfekter Tag! (Englischsprachiges Bordpersonal) (F) (M) (A)

  • 6 Willkommen in Phnom Penh!

    Bereits am frühen Morgen kommen Sie am Hafen von Phnom Penh an. Hier endet Ihre Kreuzfahrt und Sie gehen an Land. Dort wartet Ihr Fahrer auch schon auf Sie und bringt Sie zu Ihrem komfortablen Hotel. Entscheiden Sie frei, wonach Ihnen gerade ist. Vielleicht nach einer gemütlichen Tour mit der Fahrradrikscha? Oder bevorzugen Sie, einen ausgiebigen Spaziergang durch das Zentrum Phnom Penhs zu machen? Ein Besuch des Tuol Sleng Museums und der Killing Fields ist besonders sehenswert. Hier erfahren Sie Wissenswertes über eines der dunkelsten Kapitel kambodschanischer Geschichte. An diesen Orten wurden an die 17.000 Menschen durch die Roten Khmer gefoltert und umgebracht. Nach den bewegenden Bildern kehren Sie zurück ins Stadtzentrum. (Ohne Reiseleitung) (F)

  • 7 Highlights Phnom Penhs

    Heute besuchen Sie die Höhepunkte von Kambodschas Hauptstadt mit Ihrem privaten Reiseleiter. Die Führung beginnt beim berühmten Königspalast. Der Gebäudekomplex mit wunderschön hochragenden Türmen ist ein hervorragendes Beispiel für klassische Khmer-Architektur. Zutritt zu dem offiziellen Wohnsitz von König Norodom Sihamoni haben Besucher leider nicht, dafür aber zu dem royalen Essenssaal, zum Tempel Wat Preah Keo Morakot sowie zur Thronhalle, in der offizielle Zeremonien stattfinden. Außerdem besuchen Sie die Silberpagode mit dem prunkvollen, silbernen Boden. Weiter geht es zum Nationalmuseum, das eine Kollektion an wahren Schätzen Kambodschas beherbergt. Auch hier hat die Khmer Kultur ihre Spuren hinterlassen. Studieren Sie die verschiedenen Kunstwerke aus Keramik, Bronze, Stein und Holz. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Die Sehenswürdigkeiten stellen ihre eigenen Reiseleiter, weshalb dort externe Reiseleiter keine Führungen machen dürfen. Somit werden Sie vom Reiseleiter des jeweiligen Anziehungspunktes herumgeführt. Bummeln Sie danach über den alten Markt und lassen Sie sich von den exotischen Düften und Gewürzen inspirieren. Den Sonnenuntergang können Sie von einer der zahlreichen Rooftop-Bars bei einem köstlichen Abendessen genießen. (F)

  • 8 Battambang – ursprüngliches Kambodscha

    Nachdem Frühstück setzen Sie Ihre Rundreise fort, vorbei an üppigen Reisfeldern, Richtung Battambang, einer ruhigen Provinzstadt. Auf dem Weg dorthin können Sie Halt bei einer einzigartigen Porzellan Werkstatt, einer Silberschmiede und einem Fischmarkt machen. So lernen Sie am Besten den Alltag der Einheimischen kennen. Wenn Sie möchten, schenken Sie sich selbst ein Andenken an diese ereignisreiche Reise! In Battambang angekommen, verschaffen Sie sich einen ersten Eindruck von der schönen Kolonialstadt. Ein übermäßiger Reis-, Orangen- und Gemüseanbau aufgrund der fruchtbaren Böden macht Battambang zu einer wirtschaftlich bedeutsamen Gegend. Besuchen Sie zum Beispiel das buddhistische Kloster Phnom Sampeau oder erleben Sie die herrliche Tropenlandschaft bei einem geruhsamen Spaziergang. Wenn Ihnen nach mehr Entspannung ist, lassen Sie sich bei einer kambodschanischen Massage verwöhnen, einer Kombination aus Aromatherapie und thailändischer Akupressur. (F)

  • 9 Naturphänomen Tonle Sap See

    Heute fahren Sie per Boot auf dem Fluss Sangkae Richtung Siem Reap, wo Sie die kommenden Nächte verbringen werden. Der Weg führt Sie vorbei an schwimmenden Dörfern, in denen sich das Leben stets am Ufer abspielt. Beobachten Sie fleißige Fischer und herumrennende Kinder. Der Fluss Sangkae mündet in den Tonle Sap, Südostasiens fischreichster See. Das UNESCO Biosphärenreservat verfügt über eine unglaubliche Artenvielfalt: 300 verschiedene Fischarten sowie Schlangen, Krokodile, Otter und Meeres- und Landschildkröten. Außerdem befinden sich mehr als 100 verschiedene Wasservogelarten, darunter Pelikane und Storche, in dem wunderschönen Naturschutzgebiet. Nun werden Sie von Ihrem Fahrer auf dem Landweg zu Ihrem Hotel ins ruhige Siem Reap gebracht, wo Sie einchecken und sich bereits auf morgen freuen. (F)

  • 10 Faszinierendes Angkor Wat – Siem Reap

    Diesen Tag haben Sie sicher lang ersehnt, denn heute geht es zur gigantischen Tempelanlage Angkor Wat. Bewundern Sie mehr als 1000 Heiligtümer und die filigranen Reliefarbeiten der imposanten Bauten in der weitläufigen Tempelstadt. Umgeben von Wassergräben, symbolisiert der Tempel hinduistische Mythologie und die Heimat der Götter. Das UNESCO-Weltkulturerbe mit mühevoll verzierten Türmen zählt zu den wichtigsten archäologischen Stätten Südostasiens. Lassen Sie sich von der Mystik des Khmer Tempels in ihren Bann ziehen und machen Sie eine Reise in vergangene Zeiten. Mit all den fantastischen Eindrücken lassen Sie Angkor Wat hinter sich und kehren zurück nach Siem Reap. Bei einem frisch gezapften Palmenwein kommen Sie in den Genuss kambodschanischer Küche mit französischem Einfluss in einem der gemütlichen Restaurants. (F)

  • 11 Angkor Thom mit dem Fahrrad - Siem Reap

    Erkunden Sie die Tempelstadt Angkor Thom mit dem Fahrrad. Symbolisch ist Angkor Thom ein Mikrokosmos des Universums, von den Hauptachsen in vier Teile gegliedert. Der Tempel von Bayon ist genau in der Mitte der Achsen aufgestellt und steht als symbolische Verbindung zwischen Himmel und Erde. Die Mauer, die die Stadt Angkor Thom umschließt, stellt die Steinmauer um das Universum und die Bergketten rund um den Weltenberg Meru dar. Die umliegenden, heutzutage trockenen Gräben sollen für den kosmischen Ozean stehen. Bestaunen Sie die lächelnden Gesichtstürme des Bayon Tempels und die mit Wurzeln überwucherte Ruine Ta Prohm, die mitten im geheimnisvollen Dschungel liegt. (F)

  • 12 Tradition trifft auf Moderne

    Von dem verschlafenen Siem Reap geht es mit dem Flugzeug zurück ins lebhafte Saigon, wo Ihre Reise gestartet ist. Am Flughafen werden Sie von Ihrem Fahrer abgeholt und zu Ihrem komfortablen Hotel gebracht. Nach den erlebnisreichen Tagen auf dem Kreuzfahrtschiff und den Tempelanlegen sorgt die facettenreiche Stadt für weitere Abwechslung. Optional können Sie durch den romantischen Binh-Quoi-Park spazieren oder eine Bootstour auf dem Saigon-Fluss machen. Von hier haben Sie einen fantastischen Ausblick auf die Skyline Saigons. Das bei Nacht angestrahlte Rathaus ist ebenfalls einen Besuch Wert. Bummeln Sie am frühen Abend durch Cholon, dem Chinatown Saigons. Hier wohnen ca. 500.000 ethnische Chinesen. Tauchen Sie ein in die Welt voller Stimmengewirr und chinesischer Leckereien und lassen Sie sich auf diese Kultur ein. Es lohnt sich! (F)

  • 13 Von Saigon nach Phan Thiet

    Nun ist es Zeit für ein paar erholsame Tage am Strand! Dazu werden Sie nach dem Frühstück von Ihrem Fahrer am Hotel abgeholt und nach Phan Thiet gebracht. Nach dem Check-In ruhen Sie sich in der Anlage des schönen Resorts aus oder springen direkt in die Fluten – ganz wie es Ihnen beliebt! Sie sonnen sich im angenehmen Schatten der Palmen und genießen einen frischen Obstsalat. Danach schließen Sie die Augen, hören dem Wellenrauschen zu und fühlen sich wie in einem wahrgewordenen Traum. Wenn Sie sich ein wenig bewegen möchten, machen Sie einen Strandspaziergang und schauen auf das endlos erscheinende Meer – atemberaubend schön! Später essen Sie bei Kerzenlicht gediegen zu Abend. (Ohne Reiseleitung) (F)

  • 14 Relaxen in Phan Thiet und Sanddünen von Mui Né

    Frühstücken Sie auf der Terrasse Ihres geschmackvollen Resorts und lassen es sich gut gehen. Auch der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Machen Sie zum Beispiel einen Ausflug in die schöne Touristenregion Mui Né. Ein feiner Sandstrand und viele, bunte Fischerboote in der Bucht machen das Bild perfekt. Besuchen Sie eine Kokosnussverarbeitung oder sehen Sie zu, wie die berühmte Fischsauce hergestellt wird (Achtung: Der „Duft“ bleibt noch lange erhalten!). Ein leckerer Snack für zwischendurch ist das beliebte Banh Mi, ein knuspriges Baguette mit Daikon, Gurken, Koriander, Chili, Mayonnaise und verschiedenen Fleischfüllungen oder Tofu. Nach dieser Stärkung können Sie sich im Sandsurfen durch die malerischen Sanddünen probieren. Besonders in den Abendstunden, kurz bevor die Sonne untergeht, ist das ein farbenprächtiges Erlebnis. (Ohne Reiseleitung, ohne Fahrer) (F)

  • 15 Action am Strand von Phan Thiet

    An der Küste von Phan Thiet herrscht meistens eine frische Brise. Perfekt für Windsurfing! Sie standen noch nie auf einem Brett im Wasser? Kein Problem! Unsere Reisespezialisten verraten Ihnen gerne, in welcher Surfschule Sie einen Schnupperkurs machen können. Nach diesem sportlichen Vormittag haben Sie sich ein bisschen Erholung verdient. Entspannen Sie auf der Liege und lassen Sie die Seele baumeln. Bei einem kühlen Getränk erfreuen Sie sich an dem Hier und Jetzt und genießen den Augenblick. Schwimmen Sie ein letztes Mal im türkisblauen Meer, bevor Sie sich auf Ihr Zimmer begeben und schon mal Ihre Koffer packen. Am Abend essen Sie frische Meeresfrüchte und stoßen auf einen unvergesslichen Urlaub an. (Ohne Reiseleitung, ohne Fahrer) (F)

  • 16 Rückflug nach Deutschland

    Nun geht Ihre erlebnisvolle Rundreise leider zu Ende. Nach dem Frühstück holt Sie Ihr Fahrer ab und bringt Sie zum Flughafen von Saigon. Mit all den tollen Erinnerungen im Gepäck fliegen Sie zurück nach Deutschland. (F)

  • 17 Ankunft in Deutschland

Galerie

Jetzt anfragen

0221 93372-850

Judith Beunings

Ihre Kambodscha-Spezialistin